MPU Beratung & Vorbereitung 2019-06-27T07:06:41+02:00

MPU Beratung – Vorbereitung – Prüfungssimulation

Kann man den „Idiotentest“ mit links bestehen ohne Vorbereitung ?

Die Bezeichnung „Idiotentest“ , die auf die späten 50er Jahre zurückgeht ist eigentlich irreführend und man braucht beileibe kein Idiot sein, um heutzutage bei dieser Prüfung durchzufallen. Wer glaubt dort einfach hinzugehen und ein paar Fragen zu beantworten, um damit schnell wieder in den Genuß des Führerscheins zu gelangen, der irrt sich gewaltig. Die Durchfallquoten sind sehr hoch und liegen im Durchschnitt bei 80%, wenn keine qualifizierte Vorbereitungmaßnahmen im Vorfeld unternommen werden.

Was man zur MPU wissen sollte:

  1. Die heutige MPU ist vergleichbar mit der TÜV Untersuchung ihres KFZ. Die Fahrerlaubnis erhalten Sie nur zurück mit bestandener MPU. Sie müssen selbst aktiv werden und dafür sorgen, dass Sie alle Voraussetzungen erfüllen.
  2. MPU ist kein Intelligenz- oder allgemeiner Persönlichkeitstest, Sie müssen dem Gutachter glaubhaft machen, dass Sie keine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen und eine gute Prognose haben.
  3. Es werden allgemeine und auf Ihren konkreten Fall bezogene Fragen gestellt.
  4. Die MPU besteht aus mehreren Reaktionstests, einer ausführlicheren medizinischen Untersuchung und einem umfangreichen Gespräch mit einem psychologischen Gutachter.
  5. Alle Tests und Untersuchungsteile müssen bestanden werden, wobei eine falsche Antwort schon ursächlich für ein negatives Ergebnis sein kann.
  6. Entscheident für ein positives Gutachten ist nicht die Anzahl der richtig oder zufriendenstellend beantworteten Fragen, sondern der Eindruck der beim Gutachter entsteht, wieweit eine poitive Prognose naheliegend und verantwortbar ist und keine Rückfallgefahr besteht.

Unser Angebot für Sie:  Professionelle MPU Beratung und Vorbereitung

Mit der Anmeldung und Teilnahme an unseren Vorbereitungsmaßnahmen haben Sie den ersten Schritt zum Bestehen der MPU getan. Wir informieren Sie grundlegend hinsichtlich, Anforderungen, Fristen und Kosten rund um das Thema MPU. Bezogen auf Ihren konkreten Fall, schauen wir uns an, was die Ursachen und Beweggründe waren und welche Erkenntnisse, Einsichten und Konsequenzen Sie daraus gezogen haben. Wir klären vorab, ob Sie ggf. Abstinenznachwingen müssen und machen Sie mit Hilfe von Prüfungssimulationen fitt für den Tag X.